Information zu Corona

Auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus möchten wir darüber informieren, dass die GeWAP mbH / TAV -Hammerstrom/Malxe- Peitz alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter getroffen hat, um weiterhin einen reibungslosen Ablauf der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung zu gewährleisten.

Aus diesem Grund ist das Betreten der Betriebssitzes bzw. der Anlagen für alle nicht Betriebsangehörige nur noch mit Mund-Nasen-Schutz gestattet. Zudem weisen wir darauf hin, dass nur nach persönlicher Aufforderung Einzeln und unter strenger Einhaltung der Abstandsregeln der Zugang gestattet ist. 

Wir bitten um Ihr Verständnis und sind uns sicher, dass Ihre Anliegen auch weiterhin wunschgemäß bearbeitet werden.

 

Information zur Umsatzsteuersenkung

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer temporär vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 abgesenkt. Der allgemeine Umsatzsteuersatz ist dabei von bisher 19 % auf 16 %, der ermäßigte von 7 % auf 5 % gesenkt worden. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur. Für Ihren Trinkwasserversorgungsvertrag bedeutet dies eine Senkung der Umsatzsteuer von 7 % auf 5 %. Für die Abwassergebührenbescheide fällt keine Umsatzsteuer an.

Der TAV -Hammerstrom/ Malxe- Peitz sowie die GeWAP mbH werden diese temporäre Umsatzsteuerreduzierung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vollständig an seine Kunden weitergeben.

Dabei gilt: Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mitgeteilt, dass bei Lieferungen, die regelmäßig über einen längeren Zeitraum erfolgen und erst am Ende dieses Zeitraumes abgerechnet werden, der zum Zeitpunkt der „Leistungserbringung“ ermittelte Rechnungsbetrag mit dem dann gültigen Umsatzsteuersatz belastet wird. Da die Jahresablesung für 2020 im Zeitraum zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 erfolgt, gilt entsprechend der verminderte ermäßigte Umsatzsteuersatz von 5 % für den gesamten Abrechnungszeitraum der Jahresabschlussrechnungen 2020.

Eine Anpassung der Abschlagszahlungen für 2020 erfolgen nicht, da diese mit der Jahresrechnung berücksichtigt werden. Vorsteuerabzugsberechtige Kunden können aus den Abschlagsrechnungen den erhobenen Vorsteuerabzug geltend machen und mit der Jahresrechnung korrigieren.

Die Nettopreise (ohne USt.) haben sich nicht geändert. Wir werden jedoch unsere Bruttopreise (mit USt.), d. h. das was der Kunde letztlich zahlt, in unserem Preisblatt mit einem Hinweis versehen, dass für den Zeitraum vom 01.07. bis 31.12.2020 ein verminderter ermäßigter Umsatzsteuersatz gilt.

 

3. Verbandsversammlung 

Bekanntmachung der Beschlüsse der 3. Sitzung der Verbandsversammlung
des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz am 16.06.2020

Beschluss-Nr. TAV/03/11/20
Die Verbandsversammlung des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz beschließt die Neufassung der Verbandssatzung des TAV.

Beschluss-Nr. TAV/03/12/20
Die Verbandsversammlung des Trink- und Abwasserverbandes - Hammerstrom/Malxe - Peitz die Geschäftsordnung des TAV.